Spezialisierte Versorgung

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Häusliche Pflege

Bild

Gerontopsychiatrie

Wer hilft bei Pflege von dementiell erkrankten (verwirrten) Menschen und gibt Antwort zu Fragen der Erkrankung, zum Umgang mit dem Erkrankten, zu rechtlichen und finanziellen Fragen und zu Entlastungsmöglichkeiten? Bei uns erhalten Sie die Antwort.

Die Diagnose Demenz erschüttert nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Angehörigen in ihrer gesamten Lebenssituation. Mit Fortschreiten der Krankheit wächst die psychische und physische Belastung.

Ein freier Nachmittag oder kleinere Auszeiten in der Woche entlasten die pflegenden Angehörigen und ermöglichen wieder Kraft zu schöpfen für den Alltag. Für den Kranken ist es gleichzeitig eine anregende Abwechslung.

Unsere Betreuung für dementiell erkrankte Menschen richtet sich ganz nach den jeweiligen Bedürfnissen im häuslichen Umfeld. Um besonders sensible und geschützte Betreuung sicher zu stellen, sind all unsere Mitarbeiter speziell geschult und fachlich angeleitet.

Unsere Angebote sind im Rahmen des Pflegeleistungsergänzungsgesetz oder der Verhinderungspflege als Leistung der Pflegeversicherung anerkannt und abrechenbar.

Es finden regelmäßig Gesprächskreise statt …


Weitere Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich



Zwei Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz


Treffen

„Hereinspaziert!“ heißt es in Lauf und Kappelrodeck. Hier treffen wir uns zu der Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz. Unseren acht bis zehn Gästen bieten wir einmal wöchentlich nachmittags nicht nur eine sichere Betreuung, sondern auch ein Programm, das ganz auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten zugeschnitten ist.

Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz (Flyer)